Kurz und gut und mal ganz echt

Wir sind überzeugt davon, die beste Form der Zusammenarbeit ist die regelmäßige. Und deshalb empfehlen wir unseren Kunden grundsätzlich die Zusammenarbeit im Rahmen eines festen – in der Regel einjährig fixierten – Betreuungsvertrags, der jeweils zum Ende des Jahres verlängert werden kann. Unsere Verträge enthalten dabei nie Kündigungsfristen, das heißt, sie können jeweils ohne Angaben von Gründen zu jedem Zeitpunkt aufgehoben werden. Denn erstens gilt “Reisende kann man nicht aufhalten“, und zweitens glauben wir ganz „old fashioned“, dass für ein echtes Geschäft, bei dem beide Seiten gewinnen, Vertrauen die eigentliche Währung darstellt.

Unsere Überzeugung gründet dabei nicht auf dem wirtschaftlichen Kalkül und auf unseren eigenen Interessen, sondern sie ist sachlich begründet. Kommunikation ist „Beziehung“ und Beziehung lebt von der Kontinuität, vom regelmäßigen Austausch und vom gegenseitigen Dialog. Nach innen, und nach außen. Das sorgt für Nachhaltigkeit im besten Sinne. Nicht zuletzt – wir machen gemeinsam mit unseren Kunden seit vielen Jahren die Erfahrung, dass auch in Werbung und Kommunikation das alte Sprichwort gilt: „Steter Tropfen höhlt den Stein“. Gerade die Öffentlichkeitsarbeit mit den Instrumenten des Newsletters oder der regelmäßigen Referenzgeschichten, aber auch Aktualisierungen der Website und „Social Media“ wie Facebook. Instagram & Co. leben von der Stetigkeit der Aktivitäten. Bestimmte Serviceleistungen, spontane Gespräche, Beratung und Abstimmung mit Ihnen als Kunde, das situative Entwickeln von Ideen oder schnelles Reagieren auf Ereignisse und das damit verbundene aktuelle Entwickeln und Einbringen von Ideen können im Vorfeld schlecht oder gar nicht fixiert und kostenmäßig bewertet werden. Sie sind aber wesentlicher Teil erfolgreicher Kommunikations-Zusammenarbeit.

So sei an dieser Stelle auch noch eine Bemerkung zur Beratungsqualität erlaubt. Im Rahmen einer kontinuierlichen Betreuung kann das bedeuten, Ihnen als Kunde auch ganz offen von einer Maßnahme einmal abzuraten. Weil wir nicht auf den möglichen Umsatz und Gewinn fokussieren, sondern auf die beste Lösung für Sie. Im Projektgeschäft wird das eher weniger stattfinden. Weil wir in die Entstehung einer Entscheidung nicht eingebunden sind, und weil wir nicht Beratung “verkaufen“, sondern die konkrete Dienstleistung oder das Produkt in Form z.B. eines Radiospots oder einer Broschüre. Umgekehrt haben wir schon vielfach von Kunden das Feedback bekommen, dass die Monatspauschale für sie „disziplinierend“ wirke, weil sie mit den laufenden Kosten daran erinnert werden, an Marketing und Werbung „dran zu bleiben“ – und von uns als Partner dann auch die Leistung einfordern.

Übrigens – wir bieten, neben der selbstverständlichen Betreuungsleistung im beschriebenen Sinne bei Rahmenverträgen den Vorteil eines Preisrabatts und Leistungsvorteils, weil wir für uns Planbarkeit und einen entsprechenden Liquiditätsfluss voraussetzen können. Sie als Kunde wiederum können über ein Jahr mit klar definierten monatlichen Summen rechnen – und haben gerade zum Start eines Projekts nicht die Last eines relativ großen Kostenblocks.

Wenn Sie zu diesem Thema weiterführende Frage haben – gerne besprechen wir das mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch.